Maskenpflicht auch in unserer Praxis. Hinweis zu ärztlichen Attesten zur Entbindung der Maskenpflicht    Link zu korrektem Gebrauch der Masken     Videosprechstunde    Internistischer Rheumatologe/-in und MFA gesucht.            

Ab Montag dem 27. April 2020 gilt in Baden-Württemberg  auf Grund der Covid 19 Pandemie eine Maskenpflicht. Bitte beachten Sie daher, dass Sie bei Betreten unserer Praxis einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Beachten sie hierzu auch unsere weiteren Hinweise.

Bei Symptomen wie Fieber, Husten, Hals- oder Atembeschwerden u. Grippegefühl sagen den Termin in unserer Praxis ab u. melden sich bitte telefonisch bei Ihrem Hausarzt.

Um das Patientenaufkommen in unserer Praxis zu reduzieren (Abstandsregelung im Rahmen der Covid 19 Pandemie) und Ihnen die Anreise in unsere Praxis zu ersparen bieten wir auch Videosprechstunden an. Logischerweise entfällt dann die körperliche Untersuchung und die Laborkontrolle auch der immunologischen Werte, die wir in unserem eigenen immunologischen Labor vorhalten. Wir werden Ihnen wenn sinnvoll diesen Service anbieten. Ggfalls. kann auch ein Wiedervorstellungstermin, wenn von Ihnen gewünscht in eine Vidosprechstunde geändert werden.

Leider können wir keine Atteste zur Entbindung von der Maskenpflicht akzeptieren, da diese überwiegend von Ärzten ausgestellt werden, die eine "sonderliche" Einstellung zur aktuellen Pandemie (Covid 19) haben. Patienten, die nach diesen Attesten von der Maskenpflicht befreit "seien sollen", bekommen bis zur Aufhebung der Maskenpflicht in unserer Praxis daher keine Termine.

Hintergrund: Eine Gruppe von Ärzten ("Arzte für Aufklärung") verbreitet aktuell nicht nur krude Verschwörungstheorien im Netz, sondern stellt auch nicht hinterfragte Atteste aus, die von der Maskenpflicht befreien. Wir betreuen in unserer Praxis überwiegend Patienten, die der Risikogruppe für einen schweren Verlauf der Covid 19 Infektion angehören. Der Schutz des Lebens dieser Patienten steht für unsere Praxis vor der "Einschränkung von Freiheitsrechten" und vor der persönlichen Sorge von Befindlichkeitsstörungen wie z.B. "Kopfschmerz", "Atemnot" usw.. Bisher haben auch unsere Patienten mit schweren Lungenerkrankungen das Tragen einer Mund-Nasen-Schutzmaske ertragen.

Tatsächlich scheint sich beim Tragen von Mund-Nasen-Schutzmasken die Frage von Solidarität u. Egomanie zu entscheiden. Die MNS-Maske reduziert nachweislich u. signifikant Tröpfchen u. Aerosole und bietet somit einen guten Schutz für die Mitmenschen vor einer Covid-19 Infektion. Korrekt angewendet reduziert sie auch das Risiko der Selbstinfektion. Bei falschem Gebrauch (siehe das Video oben) geht dieser Selbstschutz allerdings verloren und kann im schlimmsten Fall sogar das Risiko einer Selbstinfektion erhöhen. Zeigen Sie Solidarität mit Ihren Mitpatienten, die vielleicht ein hohes Risiko für einen schweren Verlauf einer Covid-19 Infektion haben und beachten zum Selbstschutz die Hinweise zur Verwendung des MNS.

Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir für unsere rheumatologische Gemeinschaftspraxis ab dem 01. März 2020 eine/n

Medizinische Fachangestellte/n mit Berufserfahrung in Teilzeit.

Das Tätigkeitsspektrum umfasst die Anmeldung, das Labor mit Blutabnahmen und Infusionen, Mitbetreuung der Patienten, Knochendichtemessung.

Sie sind freundlich, engagiert und selbständiges Arbeiten gewöhnt, dann erwarten wir gerne Ihre aussagekräftige Bewerbung.

Es erwartet Sie ein motiviertes Team in einer modernen Praxis mit flexiblen Arbeitszeiten und außertariflichen Zusatzvergütungen.

Rheumazentrum Bietigheim, Uhlandstr. 20, 74321 Bietigheim-Bissingen, Tel. 07142-914200, www.sportmedizin-rheuma.de

Zusätzliche Leistungen:

  • Flexible Arbeitszeiten

Die Praxis

Rheuma betrifft den ganzen Menschen

Wir wollen unseren Patienten durch eine umfassende Diagnostik und individuelle Therapie helfen.
Hierbei steht der Mensch im Mittelpunkt.

Unser Ziel ist ein Zentrum für Rheumatologie, in dem sich sowohl die Patienten als auch alle Mitarbeiter wertgeschätzt und gut behandelt fühlen.

Ein Ort, der geprägt ist von medizinischem Wissen, ebenso wie von menschlicher Nähe und Vertrauen, an dem wir Patienten mit allen Facetten der rheumatischen Erkrankung umfassend betreuen können.
Ein Ort, an dem sich alle Mitarbeiter der Praxis wohlfühlen können und ihrer Arbeit mit Freude nachgehen.

Das Team

Leistungs­spektrum

Wir haben in unserem Zentrum ein großes Spektrum an Leistungen für Diagnostik u. Therapie etabliert.

In Apparategemeinschaft mit dem Krankenhaus Bietigheim

DXA Technik mit einem Gerät der Fa. Hologic in unserer Praxis

Mit modernen Duplexsonographiegeräten (Gelenke, Abdomen, Gefäße, Herz)

Sonographie

Eigenes immunologisches Labor mit allen wesentlichen Verfahren: Elisa vollautomatisiert (Phadia) und konventionell, Immunnephelometrie, Immunfluoreszenz und Blottechnik.

Zur Aklärung des Raynaud-Syndroms, Kollagenosediagnostik
Kapillarmikroskopie

3 Infusionsplätze, Infusomat.

Einzel- und Gruppenberatungen, EDV-gestützte Auswertung von Ernährungsprotokollen, Messung der Körperzusammensetzung (BIA-Messung).

Zur Beurteilung des vegetativen Nervensystems (Stressdiagnostik)

Behandlung funktioneller Störungen des Bewegungsapparates

"Strupi" Schulung für Patienten mit rheumatoider Arthritis

Service

Kontakt

Unsere freien Termine für gesetzlich versicherte Patienten melden wir an die Terminservicestelle der kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg.

 

Rheumazentrum Bietigheim

Uhlandstr. 20
74321 Bietigheim-Bissingen
Tel.: 07142-914200
Fax: 07142-914202
E-Mail: praxis@sportmedizin-rheuma.de

Praxisöffnungszeiten:

Mo: 8.00-16.00 Uhr
Di:  8.00-12.00, 16.00-19.00 Uhr
Mi: 8.00-12.30 Uhr
Do: 8.00-16.00 Uhr
Fr: 8.30-12.00 Uhr

Telefonsprechzeiten:

Mo: 8.00-9.00 Uhr
Di: 11.00-13.00, 17.00-18.00 Uhr
Mi: 11.00-13.00 Uhr
Do: 11.00-13.00 Uhr
Fr:  11.00-13.00 Uhr